Blockaden erkennen hilft dir nicht

Es kommt immer wieder vor, dass Menschen mich fragen, was sie machen können, um ihre Blockaden aufzulösen. Sie hätten da bei diesem Thema immer diesen inneren Widerstand und sie wüssten schon woher das ungefähr kommt.

Diese Blockaden sind es, die verhindern, dass sich dein Wunsch manifestiert. Das stimmt und auch wieder nicht.

Blockaden, das sind Denkmuster,

die du schon sehr lange eingeübt hast. Wahrscheinlich schon seit du ein Kind bist. Und weil du sie schon so lange geübt hast haben sie auch viel Energie. Sie haben viel Schwungkraft. Wie ein Karussell auf dem Spielplatz, dass du immer und immer wieder anschubst. Es dreht sich ziemlich schnell und wenn du anfängst dich mit dir selbst, deinen Gedanken und Gefühlen zu beschäftigen, merkst du das da irgendwas faul ist. Dass dir diese Denkweise mehr negative Gefühle beschert als positive. Dass das doch ziemlich weit weg ist von der inneren Mitte deines natürlichen Wohlseinszustandes. Also fängst du an dich damit zu beschäftigen und wie du gewohnt bist es zu tun, beginnst du damit die Blockaden zu erforschen.

 

Wann passiert es, dass ich so denke, wie fühlt es sich an, wie lang dauert es?

Auch die Ursachen interessieren dich natürlich. Woher kommen diese Denkmuster? Das hat meine Mutter auch immer gemacht! Mein Vater hat so oft dies und das gesagt! Wir mussten das als Kinder immer tun! Du findest mehr und mehr und trotzdem hast du das Gefühl es noch nicht richtig verstanden zu haben. Du sprichst mit deinen Freunden darüber, holst dir Rat ein. Vielleicht suchst du auch im Internet nach Experten, die dir helfen können genau herauszufinden wie und wo deine Blockaden sind, woher sie kommen, um dann endlich das geeignete Mittel dafür zu haben sie auflösen zu können. Und in all dieser Zeit übersiehst du das Offensichtliche. Den wichtigsten Punkt überhaupt.

Du schubst immer noch das Karussell an!

 

Solange du dich mit deinen Blockaden beschäftigst,

versuchst alles über sie herauszufinden und gegen sie ankämpfst, sendest du weiterhin diese Frequenz aus. Du machst gleichzeitig Visualisierungen, Meditation und vielleicht nutzt du noch andere Techniken, also sendest du auch die Frequenz deiner Wünsche aus. Das Ergebnis ist, dass du entgegengesetzte Schwingungen aussendest. Genau DAS, was du verhindern wolltest, weil du weißt, dass es der Manifestation deines Wunsches im Wege steht!

Unser Verstand ist so sehr darauf geprägt Probleme lösen zu wollen, indem er ihnen auf den Grund geht, dass die offensichtliche Lösung daneben oft überhaupt nicht gesehen wird. Wenn dein Karussell sich in die eine Richtung dreht und du willst, dass es sich in die andere Richtung dreht, kannst du das nicht von einem Moment auf den anderen erzwingen. Was du aber machen kannst, ist einfach nicht weiter anschubsen! Stecke keine Energie mehr rein und es wird langsamer und langsamer werden bis du einen Punkt erreichst an dem deine positive Frequenz die negative überschreibt und die Richtung sich dreht.

Bleib entspannt und vertraue darauf, dass alles gut ist. Alles ist gut. Wirklich.


Facebooktwittergoogle_plus
Facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

One thought on “Blockaden erkennen hilft dir nicht

  1. Stimmt, Blockaden und Postulate, die wir uns seit unendlichen Zeiten an geeignet haben, hindern uns oft, dass wir uns Ziele erreichen. Wer aber denkt, dass er mit Willenskraft da gegen ankommt, irrt sich, denn sie kommen aus den tiefsten Tiefen des Unterbewusstseins.

    Ohne die Hilfe von echten Experten des Unterbewusstseins kommen wir hier nachhaltig nicht weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.