Der schnellste Weg ist manchmal verschlungen

Wie sieht deine Lebensgeschichte aus, wenn du heute auf sie zurückblickst? Bist du immer ziemlich geradlinig auf deine Ziele zugesteuert? Oder war es oft eher ein hin und her? Du hast auch mal eine Abzweigung genommen, die sich vielleicht als Umweg herausgestellt hat aber am Ende bist du doch da angekommen wo du wolltest? Oder du bist ganz woanders herausgekommen? Irgendwo, wo du gar nicht damit gerechnet hast?
Die meisten Lebenswege sehen eher verschlungen und sogar unlogisch aus, wenn man im Rückblick darauf schaut. Manche würden im Nachhinein sagen, die Entscheidung hier, der Schritt da, waren Fehler. Viel entscheidender ist aber die Frage wie fühlst du dich jetzt?

Wenn du dich schon ein bisschen länger mit dem Gesetz der Anziehung befasst, dann weißt du schon, dass das absolut wichtigste die Frage an dich selbst ist „Wie geht es mir jetzt? In diesem Moment? Genau jetzt?“. Denn nur im Hier und Jetzt kannst du dich auf die Frequenz bringen, die nötig ist, um die Zukunft durch deine Geist zu formen. Nur im Hier und Jetzt kannst du dich in den Empfangsmodus bringen. Nur im Hier und Jetzt kannst du glücklich sein und dich deines Lebens freuen. Und du weißt auch, dass du dann Impulse erhältst, die dir zeigen wann was zu tun ist. Das sind Impulse einer höheren Intelligenz, die immer den besten Weg kennt.

"Wieso ist dieser Weg dann trotzdem oft voller Kurven und geht nicht ganz gerade auf mein Ziel zu?"

Aus deiner Sicht (und wahrscheinlich auch aus der Sicht anderer Menschen) bist du nicht den direkten, schnellsten Weg gegangen. Diese Beurteilung kann natürlich nur in der Rückschau entstehen. Entscheidend ist, wie du dich im Moment des Impulses gefühlt hast! Bist du in eine bestimmte Richtung gegangen aus einer Inspiration heraus, die vom Universum kam? Dann war das der schnellste Weg. Und zwar der schnellste und einfachste Weg, den du in diesem Moment gehen kannst. Das ist ganz entscheidend! Später mag es für dich wie ein Umweg aussehen aber in diesem Moment ist es der absolut logische und beste Weg. Einen anderen Weg hättest du nicht gehen können. Selbst wenn du eine Entscheidung aus Angst heraus getroffen hast, wirst du immer wieder auch inspirierte Impulse erhalten, denn jeder ist zumindest hin und wieder im Empfangsmodus. Du kannst dir aber das Leben sehr viel einfacher, angenehmer und erfreulicher gestalten, indem du dich als Erstes darum bemühst so viel und so lang wie möglich in der Frequenz des Empfangens zu schwingen. (Bemühen ist ein Wort, das eigentlich nicht passt, denn Mühe wäre ein Anzeichen dafür, dass du nicht in dieser Frequenz schwingst.)

Entspanne, genieße und freue dich! Das Leben ist gut!


Facebooktwittergoogle_plus
Facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.