Die perfekte Beziehung

„Meine Beziehung läuft nicht mehr so richtig gut. Früher war es mal anders. Wir hatten so viel zusammen unternommen und gelacht, aber in den letzten Jahren hat es sich doch sehr geändert. Die ganze Energie ist raus und wir zanken uns ständig über unwichtige Kleinigkeiten. Ich habe das Thema schon öfter angesprochen, aber das endet dann doch nur immer wieder in Streit oder zumindest Unfrieden. Kann ich das Gesetz der Anziehung nutzen, um meine Beziehung zu verbessern?“

Wer hätte sie nicht gern, die perfekte Liebesbeziehung? Das Thema Partnersuche begleitet jeden über eine gewisse Zeit im Leben und in den meisten Fällen nicht nur einmal, sondern zu verschiedenen Zeitpunkten immer wieder. Und auch in einer Beziehung gibt es oft den Wunsch nach Verbesserung oder Änderung bestimmter Aspekte diese Beziehung.

 

Wie kannst du deine Beziehung verbessern?

Egal, ob du gerade in einer Beziehung bist oder du dir eine Beziehung wünscht, du hast wahrscheinlich eine bestimmte Vorstellung wie eine perfekte Beziehung aussehen soll. Ganz oben auf der Wunschliste stehen bei vielen Menschen: Aufmerksamkeit, Wertschätzung und Liebe vom Partner bekommen. Doch was, wenn der Partner dir das nicht oder zu wenig gibt?

Die Energie deiner Beziehung hat sich über die Monate/Jahre geändert, weil sich deine Frequenz geändert hat. Wenn oft Unfrieden, Disharmonie, Frustration und Ärger in der Beziehung entstehen, liegt das daran, dass das die vorherrschende Frequenz ist, die du aussendest. Um deine Beziehung zu verbessern, musst du deine eigene Schwinungsfrequenz verbessern.

 

Erinnerst du dich an die Anfangszeit deiner Beziehung?

War es nicht eine schöne Zeit? Hast du nicht deinen Partner angesehen und ihn oder sie für absolut perfekt gehalten? Spürst du wie dein innerer Widerstand sofort nachlässt, wenn du dich gedanklich in diese Zeit zurückversetzt und du deinen Partner wieder mit den Augen von damals siehst? Das Erinnern ist eine Hilfe für dich, um das Gefühl in dir zu erwecken, das nötig ist, damit deine Beziehung wieder besser wird. Es ist das Gefühl von Harmonie, Freude, Liebe im Gegensatz zu dem Gefühl von Kritik und Unzufriedenheit, das sich eingeschlichen hat. Erwecke dieses Gefühl und nutze es! Wenn du von deinem Partner sprichst oder an ihn denkst sollen es Dinge sein, die dir ein gutes inneres Gefühl verschaffen. Zusätzlich hilft Meditation deinen inneren Wohlseinszustand zu spüren und aufrecht zu erhalten.

Wenn du so auf die guten Seiten deiner Beziehung fokussiert bist, wird sich etwas ändern. Mach dein inneres Wohlbefinden zur Priorität und sieh was passiert.


Facebooktwittergoogle_plus
Facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.