Mit anstrengenden Menschen umgehen

„Wie gehe ich mit anstrengenden Menschen um? Immer wieder treffe ich Menschen, die total anstrengend sind. Wenn ich dann nach einer solchen Begegnung wieder nach Hause komme, bin ich nur noch erledigt und hab gar keine Energie mehr. Wie kann ich verhindern, dass mir solche Menschen meine Energie entziehen?“

Als erstes musst du wissen,

dass kein Mensch dir Energie entziehen kann. Der einzige, der entscheidet für was du Energie aufbringst, bist du. Vergiss die Sorge darüber wie du Menschen daran hindern kannst dir Energie zu entziehen. Alles was du tun musst, ist aufzuhören deine Energie in Dinge zu stecken, die dir keine Freude machen.

Was ist damit gemeint?

Wenn ich sage, dass du Energie in die falschen Dingen steckst, dann meine ich damit deine Gedanken. Jeder kennt diese Situationen, wo man mit einem oder mehreren Menschen zusammen ist, die man als anstrengend empfindet. Aber es sind nicht diese Menschen, die anstrengend sind. Die Menschen sind einfach wie sie sind. Was dagegen anstrengend ist, sind deine Gedanken!

 

Du machst dir anstrengende Gedanken,

wenn du von Menschen eine schlechte Meinung hast. Wenn du denkst, dass jemand anstrengend, langweilig, uninteressant, humorlos, ungebildet, und so weiter ist. Du machst dir auch anstrengende Gedanken, wenn du zwar nicht von der Person selbst so denkst, aber doch zumindest von deren Äußerungen. Vielleicht magst du diesen Menschen sogar, aber sobald ihr über bestimmte Themen sprecht, bei denen ihr unterschiedliche Meinungen vertretet, empfindest du das als anstrengend.

Diese Anstrengung ist dein innerer Widerstand! Du hast einen inneren Widerstand entweder gegenüber der Person selbst oder zumindest gegenüber dem, was die Person sagt und/oder tut. Wenn du jetzt länger mit diesem Menschen zusammen bist, hältst du dauerhaft deinen inneren Widerstand aufrecht. Das ist es, was dich so viel Energie kostet! Natürlich bist du danach müde und fühlst dich ausgelaugt. Es ist sehr anstrengend dauerhaft einen solchen inneren Widerstand aufrecht zu erhalten.

Was kannst du tun?

Du musst deinen inneren Widerstand aufgeben. Das kannst du tun, indem du diese Person und ihre Meinungen und Taten wirklich akzeptierst. Allerdings fällt das vielen Menschen schwer und deshalb kann die beste Lösung auch sein, solchen Personen aus dem Weg zu gehen. Im täglichen Leben musst du wahrscheinlich einen Kompromiss aus beiden Varianten finden, da du wohl nicht allen Menschen, die du als anstrengend empfindest, ständig aus dem Weg gehen kannst. Beobachte deine Gedanken. Hör auf Menschen das Label „anstrengend“ zu geben und wann immer du merkst, dass du negative Gedanken hast – dass sich innerer Widerstand aufbaut – denke andere Gedanken, die sich gut anfühlen.


Facebooktwittergoogle_plus
Facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.