Was du gerade siehst sind alte Gedanken!

Wer kennt nicht das erfrischende Gefühl, das sich einstellte, wenn man endlich mal wieder die ganze Wohnung auf Vordermann gebracht hat und alle Dinge entsorgt hat, die man schon seit ewiger Zeit nicht mehr in Gebrauch hatte. Dein vorher überquellender Kleiderschrank ist wieder ordentlich und nur noch halb so voll. Beim Aufräumen des Speichers hast du Dinge gefunden, von denen du nicht einmal mehr wusstest, dass du sie hattest und die du erst recht nicht mehr brauchst. Und auch die Küchenschränke hast du von alten Konserven befreit, die schon wer weiß wie lange in der obersten, hintersten Ecke unsichtbar ihr Dasein fristeten. Nach dieser Aktion fühlst du dich leicht und befreit!

Warum ist das so? Warum hat Wegwerfen und Entsorgen so eine befreiende Wirkung?

Das Gesetz der Anziehung liefert auch hier die Antwort! Die Dinge, die du jetzt in deinem Leben hast, die du besitzt, die du jeden Tag siehst, all diese Dinge sind Manifestationen deiner bewusst und unbewusst geäußerten Wünsche. Für all diese Dinge hast du selbst irgendwann einmal den Samen in Form eines Gedanken gesetzt. Das Gesetz der Anziehung hat dann zusammen mit dem Gesetz des Wachstum dafür gesorgt, dass sich deine Wünsche in sichtbarer Form manifestieren.

Wieso fühlt es sich also gut an diese Dinge, die doch die Erfüllung deiner Wünsche darstellen, wegzuwerfen?

 

Ja, alle deine Sachen sind die Manifestationen deiner Wünsche

Aber deiner alten Wünsche! Alles, was jetzt in dein Leben kommt, ist eigentlich schon alt. Es ist die sichtbare Verwirklichung eines alten Gedanken. Alles was du sehen, hören, berühren kannst ist ein Abbild der Vergangenheit. Wirklich Neues passiert nur auf der Ebene des Geistes, der Energie. Schöpfung und Entstehung ist Gegenwart. Manifestation und Verwirklichung ist sichtbare Vergangenheit. Deshalb findet der kreative Prozess auch immer im Hier und Jetzt statt. Kreativ sein kannst du nur jetzt. Das ist der Grund warum du dich immer fragen solltest „Wie geht es mir jetzt? Jetzt? Genau jetzt?“ Jeden einzelnen Moment kreierst du deine Zukunft. Je besser du dich jetzt fühlst, desto besser sind die Dinge, die sich in Zukunft manifestieren werden. Konzentriere dich also immer darauf dich im Hier und Jetzt fantastisch zu fühlen. Mache dein persönliches Wohlbefinden zu deiner höchsten Prioriät.

Entspanne dich, lehn dich zurück, fühl dich gut und genieße es dem Gesetz der Anziehung bei der Arbeit zuzusehen!

Dieser Artikel könnte dich auch interessieren: Feng Shui ist die praktische Anwendung des Gesetzes der Anziehung


Facebooktwittergoogle_plus
Facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.